2015:

Çamlı Yem Besicilik Sanayii ve Ticaret A.Ş., İzmir / Türkei

 

 

 

2015: Meerwasseraufbereitung zur Aufzucht von Jungfischen (Dorade und Barsch).

Kapazität: 350 m³/h, Multi – Stage – Filtrationssystem.

Partner: Sigmund Lindner, Günal Enternasyonal

 2016:

 

 Kılıç Holding, Güvercinlik, Bodrum / Türkei

 

 

 

 

2016: Meerwasseraufbereitung zur Aufzucht von Jungfischen (Zahnbrasse, Dorade und Barsch).

Kapazität: 150 m³/h, Multi – Stage – Filtrationssystem.

Partner: Sigmund Lindner, Günal Enternasyonal

 

 

 

 

 

Takeda GmbH, Betriebsstätte Oranienburg

 

 

 

 

2016: Machbarkeitsstudie für Abwasseraufbereitung.

Kapazität: 10 m³/d, chemische Aufbereitung.

Partner: Technische Universität Berlin

 

 

 

Environmental Emergency & Security Services - (ES)², Paris

 

2016:Marktrecherche für Katastrophenschutzsysteme in Deutschland

 

Celal Bayar Universität, Manisa / Türkei

 

 

 

 

2016: Filterdesign, 2 Vorfilter für RO-Anlage

Kapazität:  2 x 110 m³/h

Partner: GPM Watermıll, Sigmund Lindner, Günal Enternasyonal

 

2017:

Kılıç Holding, Güvercinlik, Bodrum / Türkei

2017: Zweite Meerwasseraufbereitung zur Aufzucht von Jungfischen (Zahnbrasse, Dorade und Barsch).

Kapazität: 200m³/h, Multi – Stage – Filtrationssystem.

Partner: Sigmund Lindner, Günal Enternasyonal

2018:

Takeda GmbH, Betriebsstätte Oranienburg

2017: Erstellung eines neuen Konzepts für eine Abwasseraufbereitung hochkontaminierter Abwässer aus der Produktion.

Kapazität: 10 m³/d, chemische Aufbereitung.

CSNR Technologies Ltd.

2017: Entwicklung eines neuartigen, mobilen Wasseraufbereitungsystems für militärische und zivile Einsatzkräfte in Gebieten ohne Infrastruktur

IFRC / SRC

2018: Planung und Bau einer semi-stationären Abwasseraufbereitungsanlage im Rohingya – Flüchtlingslager Balukhali in Süd-Bangladesch (Cox’s Bazar)

Kapazität: für 5.000 Personen.

2019:

Ingenieurbüro Sames

2018: Erstellung einer Machbarkeitsstudie für dezentrale stationäre Trinkwasseraufbereitungsysteme in Guinea-Bissau

IFRC / SRC

2019: Betrieb und technischer Upgrade einer semi-stationären Abwasseraufbereitungsanlage im Rohingya – Flüchtlingslager Balukhali in Süd-Bangladesch (Cox’s Bazar)

Kapazität: für 5.000 Personen.

Akpamuk Iplik

2019:Upgrade eines Ionentauschersystems in der textilen Garnproduktion in der Türkei

Kapazität: 100 m³/h

Partner: Koralay Mühendislik, Sigmund Lindner

IFRC

2019:Planung einer zweiten semi-stationären Abwasseraufbereitungsanlage für Flüchtlingslager

Kapazität: für 20.000 Personen

Stadtwerke Trabzon

2019: : Einführung der “FastPack” - Technologie und der MC-RIM-PW – Produkte in einem Pilotversuch

Partner: MC Bauchemie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.